Online-PR-Interview mit Nicolas Scheidtweiler

PR-Agentur-Inhaber Nicolas Scheidtweiler ist zu Gast im 20. Online-PR-Interview. Als Hauptmann der Truppe für Operative Information absolvierte er Einsätze in Afghanistan und im Kosovo. Aufgabengebiete damals: Öffentlichkeitsarbeit der NATO und der Bundeswehr. Heute berät der Diplom-Staatswissenschaftler Kunden mit seiner eigener PR-Agentur in Bremen. Wie Nicolas Scheidtweiler Online-PR mit SEO, Pressearbeit und viel Sport verbindet? Online-PR-Praxis verriet er es.

Nicolas Scheidtweiler: Wer bist Du und was machst Du beruflich?

Nicolas Scheidtweiler

PR-Agentur-Inhaber Nicolas Scheidtweiler: Online-PR ist die Verbindung von klassischer PR mit den Neuen Medien.

Mein Name ist Nicolas Scheidtweiler. Ich bin Inhaber der Agentur Scheidtweiler PR in Bremen. Unsere betreuten Kunden kommen aus Norddeutschland und sind im Schwerpunkt im B2B-Geschäft zu finden.

Was hast Du vor zehn Jahren beruflich gemacht?

Vor zehn Jahren habe ich an der Universität der Bundeswehr München Staats- und Sozialwissenschaften studiert und einen Abschluss zum Diplom-Staatswissenschaftler absolviert. Nebenher engagierte ich mich im Senat der Universität und schrieb für die Studentenzeitung „Campus“.

Wie beschreibt Nicolas Scheidtweiler seine beruflichen Stärken in drei Worten?

Organisationsfähigkeit, Disziplin und Loyalität

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitsalltag sieht täglich anders und abwechslungsreich aus. Ich starte gegen 7:30 Uhr und fahre dann zu Terminen oder beginne mit der Arbeit im Büro. Die Ausarbeitung verschiedener Konzepte, Bearbeitung von zuvor gedrehten Videos und die Pflege der Blogs und der Social-Media-Auftritte, sowohl von Kunden als auch mein eigener, gehören ebenso zu meinem Arbeitsalltag wie das direkte Gespräch und Briefing-Termine mit Unternehmen.

Um den Kopf zwischendurch frei und neuen Input zu bekommen, ist eine Stunde Sport am Tag in meinen Alltag fest integriert.

Was bedeutet Online-PR für Nicolas Scheidtweiler?

Als Full-Service-Agentur verbinde ich klassische PR mit den Neuen Medien. Online-PR mit ihrer Erweiterung Social Media ist sicherlich ein Schwerpunkt. Im Kern bezieht sich Online-PR vorrangig auf die Themen der Gestaltung von Internetauftritten und der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Die Website ist der Heimathafen der Unternehmenskommunikation. Auf ihr können sich Unternehmen darstellen, wie sie sich sehen und gesehen werden wollen. Die SEO dient dazu, ein höheres Ranking auf den Seiten von Google, Yahoo oder Bing zu erzielen. Wer auf der ersten Seite dieser Suchmaschinen landet, gerät in den Blick des Kunden. Den Blog zähle ich dabei zur Schnittstelle zwischen Online-PR und Social Media.

Daneben gilt es, die klassische Pressearbeit auch in die Online-Welt zu übertragen.

Welche Lösungen bietest bzw. nutzt Du in Sachen Online-PR?

In Sachen Online-PR geht es im Schwerpunkt meiner Arbeit um die Etablierung einer kontinuierlichen Kommunikation via Blog und Pressearbeit. Für meine Kunden setze ich gemeinsam mit Partnern neue Websites mit unterschiedlichen CMS auf. Mein präferiertes System ist WordPress. Beides gemeinsam ergibt dann eine suchmaschinenfreundliche Kommunikation.

Worauf sollten Unternehmen bei der eigenen Online-PR unbedingt achten?

Internetauftritte müssen grafisch und inhaltlich ansprechend gestaltet werden, um genau die Zielgruppe eines Unternehmens zu erreichen. Der ansprechende und strukturierte Aufbau eines Internetauftrittes ist die Eintrittskarte für eine erfolgreiche Online-PR.

Die Website eines Unternehmens sollte allen Internetnutzern die Möglichkeit geben, auf den Inhalt der Seite zugreifen zu können. So ist es ebenso wichtig, dass auch taube und blinde Internetnutzer nicht außer Acht gelassen und ihre Bedürfnisse beachtet werden. Dabei sind immer weniger Grenzen in der Auswahl der Inhalte gesetzt: Text, Bild, Video, Audio.

Schließlich gilt es, Aktivität zu zeigen. Eine Homepage darf nicht statisch sein, sie muss aktuelle Infos bieten. Daher gehört ein Redaktionsplan für Blog und auch die Pressearbeit dazu.

Woran arbeitest Du momentan?

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit spielt für nahezu jede Gelegenheit eine Rolle. Mein Ziel ist es, noch stärker mit bestimmten Themen an den Markt zu gehen. Ein Trend ist sicherlich das Employer-Branding.

Was tut Nicolas Scheidtweiler abseits des Onlinelebens gerne?

Sehr wichtig ist es mir, fit zu bleiben. Daher darf die tägliche Fitness nicht fehlen. Denn ein gesunder Geist fühlt sich in einem gesunden Körper besonders wohl.

Wer oder was inspiriert Dich – egal ob privat oder beruflich?

Meine Inspiration finde ich überall. Dazu gehören wenig überraschend die sozialen Netzwerke.

Nicolas, herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für das Online-PR-Interview genommen hast.

Der Bremer PR-Agentur-Inhaber Nicolas Schweidtweiler ist online hier zu finden:

Website: http://www.scheidtweiler-pr.de
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/scheidtweiler.pr
Twitter: @scheidtweilerpr
Google+: https://plus.google.com/117548023331682914788

Redaktionstipp

Nicolas Scheidtweilers PR-Agentur Scheidtweiler PR wird hier im PR-Agentur-Verzeichnis geführt.

Nicolas Scheidtweilers Social Stream:

Teilen Sie jetzt den Artikel in Ihren Netzwerken:

Online-PR-Themen: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Online-PR-Interview

Über den Autor ()

Matthias ist der Gründer des Social-Media-Presseportals Pressehof. Er beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Online-PR. Dazu zählen Social Media, Unternehmenskommunikation, Text, Bild, SEO-Grundlagen sowie Web- und Mobile-Apps. Im weiteren Sinn auch die allgemeine Entwicklung des Internets und seiner verschiedenen Zielgruppen.

Kommentar schreiben