Online-PR-Interview mit Hans-Jürgen Krieg

24. Januar 2013 | | kommentieren mehr
Hans-Jürgen Krieg

Hans-Jürgen Krieg: Online-PR ist für mich eine Lebenseinstellung und schnelle Kommunikation, die mich selbst immer wieder neugierig macht.

Er radelt gerne, mag Franken und liebt seine Frau: PR-Profi Hans-Jürgen Krieg aus Erlangen ist der Partner im inzwischen 15. Online-PR-Interview. Welche Konzerte er besucht? Wie er sich für Senioren engagiert und wen er ehrenamtlich unterstützt? Hans-Jürgen Krieg steht offen Rede und Antwort und gibt wertvolle Tipps für die Online-PR.

Wer bist Du und was machst Du beruflich?

Ich heiße Hans-Jürgen Krieg und bin seit 30 Jahren in verschiedenen Unternehmen im Bereich Werbung und Kommunikation unterwegs. Seit einigen Jahren arbeite als Unternehmens-Entwickler und PR-Fachmann bei der hl-studios GmbH, einer inhabergeführten B2B-Agentur für Industriekommunikation. Über 60 Mitarbeiter engagieren sich seit über 20 Jahren an den Standorten in Erlangen und Hannover für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum. Ganz aktuell sind wir gerade dabei, ein weiteres Büro in Berlin zu eröffnen.

Was hat Hans-Jürgen Krieg vor zehn Jahren beruflich gemacht?

Da war ich stellvertretender Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Nürnberger Versicherungsgruppe, einer Inhouse-Werbeagentur mit rund 40 Mitarbeitern. Neben der gesamten kaufmännischen-und personaltechnischen Führung entwickelte ich den Bereich Sport-, Kultur- und Sozial-Sponsoring der Nürnberger weiter. Zeitgleich war ich auch für die Kommunikation rund um den spektakulären Neubau in der Ostendstraße und anderer Sonderprojekte zuständig.

Wie würdest Du deine beruflichen Stärken in drei Worten beschreiben?

Neugierig, erfahren, entspannt

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ich bin eigentlich immer im Netz, bin gut organisiert und weiß damit, was mich morgens oder am Tag so erwartet. Ich checke dann meine E-Mails, lese die Newsticker und bereite Gespräche mit Kollegen und/oder Kunden vor. Ich lese und schreibe viel und recherchiere zu den Themen, die uns interessieren. Ich treibe mit großer Beharrlichkeit unser Unternehmen über mein Netzwerk und mit neuen Ideen weiter nach vorne.

Zwei bis dreimal in der Woche habe ich abends noch Termine bei den IHKs, den Foren der Europäischen Metropolregion oder den verschiedenen Events meines Netzwerks.

Zusätzlich besuche ich Veranstaltungen und Spiele des Handballclubs Erlangen. Ihn unterstütze ich ehrenamtlich mit Marketing, Pressearbeit, Online-PR und meiner Kamera.

Was bedeutet Online-PR für dich?

Zunächst ist es für mich eine Lebenseinstellung und neue Kommunikation mit hoher Reichweite, Geschwindigkeit und Quantität. Es gibt für mich keine andere Möglichkeit, schnell umfangreiche Informationen zu bekommen, Wissen zu entwickeln und den Meldungen ein Profil zu geben. Und ich kann im Dialog mit den Empfängern unsere Bekanntheit erhöhen und bestimmte Prozesse beschleunigen oder beeinflussen.

Welche Lösungen bietet bzw. nutzt Hans-Jürgen Krieg in Sachen Online-PR?

Auf der einen Seite arbeiten wir mit externen Pressediensten zusammen. Andererseits versuchen wir auch unser eigenes System aufzubauen. Ziel ist es, hohe Reichweite für unser Unternehmen zu erzielen und die Erfahrung auch unseren Kunden anzubieten. Verbunden mit einer vorgeschalteten Konzeptions-Beratung, guten Texten und Fotos sowie einer effizienten Distribution der Meldungen. Dazu nutzen wir noch weitere Datenbanken, Foren, Online-Gruppen, Blogs sowie verschiedene Pressedienstleister.

Worauf sollten Unternehmen bei der eigenen Online-PR unbedingt achten?

Aus meiner Sicht nur so viel: Wir haben festgestellt, dass gerade die KMU (und das sind auch viele unserer Kunden) Online-PR und Social Media nicht oder nicht richtig nutzen. Wichtig ist das Zuhören, umfangreiche Informationen, gute Beratung und eine klare Strategie.

Denn die klassische Print-Kommunikation funktioniert heute nicht mehr so selbstverständlich und einfach. Die Empfänger passen auf und wollen keinen kurzfristigen Werbemüll. Heute geht es um eine ehrliche und behutsame Entwicklung von Image, die auch im Projekt sehr viel Geduld und Vertrauen der Vorgesetzten und Kunden erfordert.

Social Media ist nicht irgendein Trend, sondern es ist eine grundlegende und vor allem langfristige Veränderung unserer gesamten medialen Welt.

Woran arbeitest Du momentan?

Ich arbeite gerade an mehreren Projekten, speziell für unsere Kunden, um sie bei ihrer weiteren Kommunikation zu unterstützen und das Thema Online-PR auch bei ihnen noch bekannter zu machen.

Außerdem entwickle ich für uns selbst eine umfangreiche Online-Kommunikation, um an die richtigen Fachkräfte für hl-studios in Erlangen und Berlin heranzukommen.

Was tut Hans-Jürgen Krieg abseits des Onlinelebens gerne?

Ich bin Familienmensch, verheiratet und lebe seit über 20 Jahren in einem Mehr-Generationen-Haus. Ich fahre sehr gerne mit dem Rennrad oder Mountainbike durch unsere schöne Fränkische Schweiz (großes Naherholungsgebiet) und sitze dort mit meinen Freunden in den gemütlichen Biergärten. Ich koche ganz passabel und gehe regelmäßig in gute Rock-Konzerte. Den Bundesliga-Handballsport fotografiere ich leidenschaftlich und nehme zusammen mit einem Freund und Kollegen an Oldtimer-Winter-Rallyes teil.

Wer oder was inspiriert dich – egal ob privat oder beruflich?

Jede neue Situation, ein Gespräch und die Menschen dazu. Das treibt meine Neugierde und mich persönlich an. Privat versuche ich auch andere zu inspirieren oder zu motivieren. Zum Beispiel begleite ich alte Menschen aus ihrer Einsamkeit und helfe ihnen etwas mehr Sicherheit im Leben „vor der Tür“ zu bekommen.

Als Mensch inspiriert mich mein kleiner gehbehinderter Freund Yannik und in der Liebe meine Frau Karin.

Jürgen, vielen Dank fürs Mitmachen.

Im Netz findet man Hans-Jürgen Krieg hier:

Website: http://www.hl-studios.de
Website: http://www.cerebrix.de
Facebook: http://www.facebook.com/hansjurgen.krieg.9
Xing: https://www.xing.com/profile/HansJuergen_Krieg4

Teilen Sie jetzt den Artikel in Ihren Netzwerken:

Online-PR-Themen: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Online-PR-Interview

Über den Autor ()

Matthias ist der Gründer des Social-Media-Presseportals Pressehof. Er beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Online-PR. Dazu zählen Social Media, Unternehmenskommunikation, Text, Bild, SEO-Grundlagen sowie Web- und Mobile-Apps. Im weiteren Sinn auch die allgemeine Entwicklung des Internets und seiner verschiedenen Zielgruppen.

Kommentar schreiben