Facebook-Kommentare nachträglich bearbeiten ist nun möglich

Gestern Abend schaltete Facebook eine neue und von vielen Nutzern vermisste Funktion frei. Ab sofort können Kommentare bei Facebook nachträglich geändert werden. Damit die Änderungen nachvollziehbar bleiben, steht eine History-Funktion zur Verfügung.

Facebook hat sich Zeit gelassen. Lange waren Kommentare lediglich kurz nach dem Absetzen änderbar. Bereits Minuten später konnte man als Nutzer nicht mehr eingreifen. Rechtschreibfehler, schusselige Vertipper oder – um beim Blogthema Online-PR zu bleiben – missverständlich formulierte Sätze waren immer wieder zu beobachten.

Facebook-Kommentare nachträglich ändern

Facebook-Kommentare nachträglich ändern einschließlich History-Funktion.

Im Gegensatz zu Facebook boten andere soziale Netzwerke viel früher die Möglichkeit der nachträglichen Änderung von Kommentaren. Als Beispiel sei hier Google+ genannt. Dort können die Nutzer seit langem Änderungen in Kommentaren vornehmen.

Kritiker bemängeln oft, dass durch derartige Bearbeitungsmöglichkeiten dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet würde. Facebook stellt wohl auch deshalb eine Funktion zur Verfügung, mit der nachträgliche Änderungen an Kommentaren erkannt und nachvollzogen werden können.

Weiterführende Links zu Kommentaren bei Facebook

 

Teilen Sie jetzt den Artikel in Ihren Netzwerken:

Online-PR-Themen: , ,

Kategorie: Social Media

Über den Autor ()

Matthias ist der Gründer des Social-Media-Presseportals Pressehof. Er beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Online-PR. Dazu zählen Social Media, Unternehmenskommunikation, Text, Bild, SEO-Grundlagen sowie Web- und Mobile-Apps. Im weiteren Sinn auch die allgemeine Entwicklung des Internets und seiner verschiedenen Zielgruppen.

Kommentar schreiben